…für unseren Sprint „Von der Idee zum Pilotprojekt“ im Januar und Februar 2020!

Mit Beyond Divides bieten wir seit Mai 2019 ein innovatives Programm gemeinsam mit unserem Partner KD 11/13 zum Thema „Wir gestalten die Gemeinschaft von morgen“.

Was ist bisher passiert?

In Altenessen haben wir eine Gruppe engagierter Bürger*innen unterschiedlicher Communities für die Entwicklung von Projektideen und deren Umsetzung mobilisiert, um das Zusammenleben im Quartier zu stärken. Dabei ist es uns wichtig, die Geschichten und Bedürfnisse unterschiedlicher Menschen in Altenessen in Bezug auf Gemeinschaft zu verstehen. Dafür haben wir z.B. mit einem Spaziergang im Stadtteil und Interviews mit Anwohner*innen unsere eigenen Nachbarschaften erkundet und dabei viele unterschiedliche Themenfelder wahrgenommen. Es wurde sich z.B. gewünscht „über das Positive in Altenessen zu sprechen“ und „Begegnungen zu ermöglichen und Unsicherheit abzubauen“.

Mit unseren Erkenntnissen haben wir ca. 15 spontane Ideen entwickelt und davon zunächst vier ausgewählt. Die Projektideen reichen dabei von einer Straßentafel, über Beratungs- und Diskussionsangebote hin zu Smart City Lösungen. Uns ist hierbei wichtig wie wir diese Projekte umsetzen möchten: für unterschiedliche Zielgruppen und in enger Abstimmung mit ihnen. Bis Anfang Januar 2020 bekommen alle Ideengeber*innen ein Einzelcoaching, um die Idee zu konkretisieren und Teams zu rekrutieren. Wenn Du dich bei einer der Ideen beteiligen willst oder selbst eine ähnliche Idee für deine eigene Gemeinschaft ausarbeiten willst, dann melde dich bei Hanna.

Um uns mit engagierten Menschen und Initiativen aus anderen Städten zu verknüpfen, haben wir sie im September einfach zum Dialog eingeladen. Das After Work BarcampSoziale Innovation in der Stadtgesellschaft ermöglichen“ war ein voller Erfolg!

After Work Barcamp

Am 20. November folgte dann das After Work Meetup für soziale Innovator*innen aus dem Ruhrgebiet. Neben spannenden Gesprächen und neuen Vernetzungen mit Laboren für soziale Innovation, haben wir die Themen und Fragen der Community eingesammelt. Diese werden wir als Anregung für unser nächstes Barcamp im Rahmen der Abschlussveranstaltung von Beyond Divides Ende März nutzen! Wenn Du dich in die Vorbereitung einbringen möchtest und Ideen hast, melde dich gerne bei Hanna!

Was steht in nächster Zeit an?

Am 17. Januar 2020 werden wir einen Praxisausflug zum Fachgeschäft für Stadtwandel machen, die mit ihrem Konzept den NRW Nachbarschaftspreis gewonnen haben: wir fragen sie nach ihrem Erfolgsrezept und was man beim „Auf-die-Beine-stellen“ eines Stadtteilprojektes sonst noch beachten sollte. Hier haben wir noch wenige freie Plätze für Interessierte: wenn Du dabei sein möchtest, schreibe eine kurze Mail an Hanna.

Danach treffen wir uns bis zum 14. Februar 2020 in drei Workshops, um unsere Projektideen zu schärfen, Feedback von unserer Zielgruppe einzuholen und zu finalisieren.

Über Beyond Divides

Das Beyond Divides Programm baut auf der Expertise von vier Impact Hubs in der Region Europa – Bukarest, Istanbul, Madrid und Ruhr – auf, die sich jeweils der Unterstützung der Entwicklung von Ökosystemen widmen. Dabei wird die Zusammenarbeit und Innovation durch lokal verankerte Aktivitäten sowie Partner und verwandte Netzwerke vorangetrieben. Das Programm wird von der Robert-Bosch-Stiftung unterstützt. Weitere Infos dazu findest Du hier.

 

Photo by Darrel Und from Pexels