Der Klimawandel ist längst da – und seine Auswirkungen sind ebenso lange spürbar: im Alltag, vor unserer Haustür und in den Städten, in denen wir leben. Dazu kommen die Herausforderungen, die das rasante Wachstum der Städte mit sich bringen. Hochrechnungen zufolge werden schon 2050 mehr als zwei Drittel der weltweiten Bevölkerung in Städten leben. Das internationale Städtenetzwerk C40 schätzt in diesem Zusammenhang, dass unsere Städte mehr als 70 % der globalen Treibhausgase produzieren. Um dem Klimawandel in unseren Städten entgegenzuwirken, wird seit einigen Jahren auf der ganzen Welt der „Climathon“ ausgerichtet – ein Ideenmarathon für städtische Klimainnovationen.

Der Klimawandel als globales Problem erfordert kollektives und kollaboratives Handeln

Autochaos auf den Straßen und kaputte oder gar nicht vorhandene Radwege, überbordender Konsum und achtlos weggeworfener Abfall auf den Straßen: Das sind nur einige der Probleme, die jede:r von uns kennt und die dem Leben in der Stadt unökologische sowie unsoziale Einschläge verleihen. Wir ärgern uns darüber. Dabei nehmen wir selbst noch viel zu selten wahr, dass auch wir einiges tun können, um das Leben in unseren Städten grüner, nachhaltiger und lebenswerter zu machen. Dadurch haben auch wir selbst die Möglichkeit, dem Klimawandel entgegentreten.

Wir alle können aktiv werden und handeln. Doch echte Veränderung erreichen wir vor allem dann, wenn wir – akteurs- und sektorübergreifend – unsere Kräfte und Expertise bündeln. Gerade dem Klimawandel als globales Problem müssen wir kollektives Handeln entgegensetzen – und dazu zählt das Engagement jedes:r Einzelnen. Genau das ist auch der Leitgedanke des Climathons.

Climathon Germany: Startschuss für die Zusammenarbeit aller deutschen Impact Hubs

Der Climathon ist nicht nur eine globale Bewegung, sondern wird dieses Jahr auch als gemeinsame Veranstaltung von allen deutschen Impact Hubs ausgerichtet. Das ist eine Premiere und daher auch für uns aufregend. Wir freuen uns sehr, unsere Kompetenzen und Energien erstmals und dann gleich für ein so wichtiges Thema zu vereinen. Ermöglicht wird die diesjährige Veranstaltung durch die Unterstützung zahlreicher Partner:innen, die die Relevanz eines gemeinsamen Klimaschutz-Hackathon anerkennen. Aus NRW sind das dieses Jahr die NRW.BANK und ista.

 

Lies mehr zum Climathon Germany und den dreizehn Challenges auf der neuen Impact Hub Germany Seite. Hier kannst Du dich direkt für den Klimaschutz-Hackathon anmelden.