Follow us
18 März 2022

Impact Hub Ruhr X Heldenreise ins Business

Die ersten Held*innen sind gestartet!

Im Rahmen unseres Programmes Impact Hub Ruhr X Heldenreise ins Business begleiten wir Menschen auf Ihrem Weg in die Selbständigkeit. Das Besondere daran ist, dass dieses Coaching für Arbeitssuchende kostenfrei ist und über den Aktivierungs- und Vermittlungsschein der Agentur für Arbeit finanziert werden kann.

Jetzt sind die ersten Coachings erfolgreich abgeschlossen und wir freuen uns das Dania Zeit gefunden hat uns ein paar Fragen zu beantworten!

Dania wurde über neun Module von uns begleitet und ist jetzt in der Gründungsphase ihres Unternehmens.

Warum hast du dich entschlossen bei der Heldenreise mitzumachen? 

Durch eine Empfehlung bin ich auf den Impact Hub Ruhr bzw. die Heldenreise gestoßen und ich hatte zu dem Zeitpunkt gerade meinen Job gekündigt, um meine Unternehmensidee umzusetzen, über die ich schon seit vielen Jahren nachgedacht hatte.

Daher war das Coaching für mich ein optimaler Einstieg, um den Weg in die Selbstständigkeit zu finden. Das Konzept der Heldenreise hat mich vor allem deshalb überzeugt, weil nicht nur die fachlichen und betriebswirtschaftlichen Aspekte betrachtet werden, sondern vor allem auch die sozialen und ökologischen Themen im Mittelpunkt stehen und das Coaching sehr individuell auf die Unternehmensidee ausgerichtet wird.

Wie konntest du durch die Teilnahme unterstützt werden? 

Die Heldenreise hat mir dabei geholfen, einen roten Faden zu finden und mehr Klarheit über den Kern und das tatsächliche „Warum?“ meiner Geschäftsidee zu erlangen. Vorher fiel es mir oft schwer, meine Ziele und Ideen zu priorisieren und die Abläufe klar zu strukturieren. Durch die persönlichen Gespräche während der Heldenreise konnten wir die verschiedenen Strategien hinterfragen und so Schritt für Schritt den Weg bis zur Gründung gemeinsam erarbeiten.

Was hat dir an dem Konzept Heldenreise gefallen? 

Für mich war es sehr hilfreich, mit Ben einen Coach zu haben, mit dem ich einerseits die vielen fachlichen Fragen besprechen konnte und andererseits auch immer wieder die Geschäftsidee und die Philosophie durchleuchten konnte, um so letztendlich ein viel klareres Bild zu bekommen. Seine Erfahrungen und das regelmäßige Feedback waren für mich total wertvoll, um mehr Sicherheit zu gewinnen und die Idee besser abzugrenzen.

Zudem war das Coaching sehr individuell auf meine Unternehmensidee abgestimmt und ich konnte jederzeit Fragen oder aktuelle Themen einbringen, die auf dem Weg aufgekommen sind. Auch das Arbeiten mit den verschiedenen Tools auf Miro hat mir sehr gut gefallen und es ist super, dass ich dadurch eine übersichtliche Zusammenfassung habe und jederzeit auf die erarbeiteten Themen zurückgreifen kann.

Hat sich dein Wunsch zur Selbständigkeit dadurch verstärkt? 

Auf jeden Fall. Ich hatte zwar vor der Heldenreise schon geplant, mich selbstständig zu machen aber bin jetzt total dankbar, dass ich durch die Heldenreise mehr Sicherheit gewinnen konnte und entschlossener an die Gründung und die Idee herantrete.

Setzt du gerade dein Projekt um oder ist es was anderes geworden, als du zu Beginn des Coachings dachtest?

Ich arbeite aktuell an der Umsetzung meiner Idee, habe mit der Unterstützung von Ben den Businessplan abgeschlossen und befinde mich kurz vor der Gründung des Unternehmens.

Die Idee und das Produkt sind im Kern gleichgeblieben aber während ich anfangs tausende Gedanken hatte und am liebsten alle Schritte direkt zu Beginn angegangen wäre, habe ich jetzt einen viel klareren Plan und konnte dank der Heldenreise meine Meilensteine klar festlegen, ohne dabei die eigentliche Vision aus den Augen zu verlieren.

Wir halten euch auf dem Laufenden und verlinken natürlich auch Danias Business, sobald es am Start ist. Aber schon so viel: Es hat mit nachhaltiger Kleidung zu tun 🙂

Wir freuen uns, dass wir dich begleiten dürfen und dass du mit uns die Leidenschaft für nachhaltige Geschäftsmodelle teilst!