Wir stehen in den Startlöchern….

…für unseren Sprint „Von der Idee zum Pilotprojekt“ im Rahmen von Beyond Divides im Januar und Februar 2020! Beyond Divides Ablauf Im Rahmen unseres Programms haben wir vier Ideen priorisiert, die wir Anfang 2020 weiter ausarbeiten möchten – und dafür brauchen wir dich! Du hast Lust, gemeinsam mit Engagierten konkrete Lösungen für eine bessere Zukunft mitzudenken und vielleicht sogar umzusetzen? Dann melde dich zu unserem Workshop-Sprint „Von der Idee zum Pilotprojekt“ bei Hanna. Dort kannst Du die Ideengeber*innen kennenlernen und für dich entscheiden, wie Du am liebsten unterstützen möchtest.  

Die Ideen sind vier verschiedene Angebote, um Begegnung zwischen unterschiedlichen Menschen innerhalb Altenessens zu ermöglichen:

  1. Unser Anhänger – ein mobiles Beratungs- und Dialogangebot
  2. Gemeinsamer Spaziergang zwischen kulturellen Gruppen: die Geschichten verschiedener Anwohner*innen im Quartier hören und sich im Gespräch beim Gehen besser kennenlernen.
  3. Future Skills – Die Digitalisierung wird auch für Altenessen eine Herausforderung sein: deshalb ist eine Idee, einen Workshop zur Entwicklung von wichtigen Fähigkeiten, die die Menschen brauchen, um diese Veränderung mitzugestalten (technisches Know-how). Zielgruppe: Jugendliche unterschiedlicher Communities
  4. Eine Straßentafel. Ähnlich dem „Tag des guten Lebens“ in Köln soll es die Möglichkeit für Anwohner*innen und Initiativen Tische zu bespielen, sich zu zeigen und gegenseitig kennenzulernen.
  Dich hat eine der Ideen überzeugt? Oder Du hast noch Fragen? Dann melde dich bei Hanna oder komm im Impact Hub vorbei. Die Workshops finden bei unserem Partner, dem KD 11/13 – Zentrum für Inklusion und Kooperation statt. Du brennst noch für eine ganz andere Idee, die aber auch zu dem Thema passt? Dann schließe Dich uns an, wenn wir unsere Ideen weiterentwickeln – auch wenn Du aus einem anderen Teil des Ruhrgebietes kommst. Hier findest Du eine kurze Story zum aktuellen Stand unseres Programms.  

Das Programm – worum geht es uns?

Essen-Altenessen = viele Kulturen nebeneinander. Noch friedlich, aber im derzeitigen „Klimawandel“ öffentlicher Diskussionen zunehmend unversöhnlich. "Die da sind unordentlich." "Der da sieht gefährlich aus." Statt miteinander reden wir oft übereinander und aneinander vorbei – Vieles bleibt unausgesprochen. Wie kommen wir mehr zusammen, sodass wir uns mit unseren Unterschieden wohlfühlen? Wie können wir unsere Gemeinschaft für die Zukunft stärken? Mit Beyond Divides möchten wir, der Impact Hub Ruhr und das KD 11/13, eine „Lernreise“ (Workshop-Reihe) mit Anwohner*innen aus Essen-Altenessen und engagierten Menschen aus anderen Stadtteilen und Städten, aus Wirtschaft, Verwaltung und Initiativen starten. Wir möchten hinter die Gründe für Rückzug und Abgrenzung schauen und im kreativen Austausch miteinander und mit den Menschen vor Ort neue Perspektiven gewinnen. Auf den Erkenntnissen aufbauend werden wir innerhalb eines Jahres neue Lösungen entwickeln, um ansprechende Projekte zu schaffen und in Altenessen und ggf. weiteren Orten umzusetzen.  

Essen, Istanbul, Madrid, Bukarest – ein Programm, vier Standorte.

Das Programm baut auf der Expertise von vier Impact Hubs in der Region Europa - Bukarest, Istanbul, Madrid und Ruhr - auf, die sich jeweils der Unterstützung der Entwicklung von Ökosystemen widmen, die Zusammenarbeit und Innovation durch lokal verankerte Aktivitäten sowie Partner und verwandte Netzwerke vorantreiben.
photo credit: Photo by Darrel Und from Pexels